Rascal Streetwear

Balaclava Sturmhaube 3Loch dünn Ninja in schwarz

Balaclava Sturmhaube 3Loch dünn Ninja in schwarz


dünne Sturmhaube in Einheitsgröße, Schütze Deine Identität ! You know: No face no Name! Diese Sturmhauben sind ideal geeignet für Fussball Randale , Ski Fahren, Motorrad Fahren, Banküberfälle, Fasching, Gotscha, Outdoor Wanderungen, Bürgerkriege oder Horror Clown Spiele

100% Baumwolle Eine Sturmhaube (auch Sturmmaske, Skimaske, Schlupfmütze, Hasskappe, Balaklava, Balaclava) ist eine den ganzen Kopf und den Hals umhüllende Mütze, die entweder nur das Gesicht oder auch nur Augen und Mund freilässt. Seltener sind Ausführungen, die nur die Augen freilassen, z. B. die Roger-Staub-Mütze, benannt nach deren Erfinder, einem Schweizer Skirennfahrer. Die Zusatzbezeichnung Eule beschreibt Modelle, die jedes Auge für sich, also zwei Löcher, freilassen. Der im militärischen Bereich gebräuchliche Name Balaclava stammt aus dem Krimkrieg (1853–1856), wo man gegen die klimatischen Bedingungen des russischen Winters erstmals Strickmützen dieser Art an die britischen Truppen ausgab und nach dem auf dem Kriegsschauplatz gelegenen Ort Balaklawa benannte.


Farben: schwarz
Größen:

Artikel-Nr.: 10901A
Lieferbarkeit: sofort
Hersteller: 3. Halbzeit
Bewertung: 4.2 von 5 bei 32 Bewertungen
Shop: www.rascal.de
Kategorie: Shop » 3. Halbzeit » Sturmhauben
Preis: 4.90 €
(inkl. MwSt | + Versand)

DETAILS

Info 3. Halbzeit / Sturmhauben

Die Rubrik für Ultras, Hooligans und Fussballfans. Shirts mit ACAB/1312, Ultras und Hooligan-Motiven oder Markenwaren von Pit Bull West Coast oder Pretorian. Sturmhaube, Balanclava: Eine Sturmhaube (Sturmmaske, Skimaske, Schlupfmütze, Hasskappe, Balaklava, Balaclava etc.) ist eine den ganzen Kopf und den Hals umhüllende Mütze, die entweder nur das Gesicht oder auch nur Augen und Mund freilässt. Seltener sind Ausführungen, die nur die Augen freilassen, z. B. die Roger-Staub-Mütze, benannt nach deren Erfinder, einem Schweizer Skirennfahrer. Die Zusatzbezeichnung Eule beschreibt Modelle, die jedes Auge für sich, also zwei Löcher, freilassen. Der im militärischen Bereich gebräuchliche Name Balaclava stammt aus dem Krimkrieg (1853–1856), wo man gegen die klimatischen Bedingungen des russischen Winters erstmals Strickmützen dieser Art an die britischen Truppen ausgab und nach dem auf dem Kriegsschauplatz gelegenen Ort Balaklawa benannte. Sturmhauben gibt es mitlerweile in den verschiedensten Ausführungen und Farben. Genau so vielfältig sind die Einsatzmöglichkeiten. Sie werden vom Militär, der Polizei, Motorrad –Fahrern, Ski-fahrern, Ultras, Hooligans, Ganstern, Bankräubern e.t.c. benutzt.