Rock N Roll:

fürs Bein
Girljacken
Girlshirts
Hemden
Hosen
Ketten
Kinder
Kleider
Männerjacken
Mützen
Röcke
T-Shirts
Taschen
Verschiedenes

Größen:
allealle
SS
MM
XLXL
XXLXXL

Info Rock N Roll:

Rock N Roll: Für Rockabellas, Rockabilly Fans, Burlesque-, Fifties- und Sixties Fans haben wir Rockabilly Kleider bzw. Petticoat Kleider, Vintagekleider, Röcke, Petticoats und Cardigans von den Collectif, Banned-Dancing Days, Lindy Bop, Miss Fortune, Küsten Luder, Voodoo Vixen, Rockabella, H&R London, Hellbunny, Lederjacken im Biker und Retrostil, Hemden im Westernstil, Dickies sowie Bademoden im Sixties Stil.

Rock ’n’ Roll (kurz für Rock and Roll) ist ein nicht klar umrissener Begriff für eine US-amerikanische Musikrichtung der 1950er- und frühen 1960er-Jahre und das damit verbundene Lebensgefühl einer Jugend-Protestkultur. Kennzeichnend für die meisten Rock-’n’-Roll-Bands ist die Besetzung mit einem als Frontmann fungierenden Sänger, begleitet von Gitarre und/oder Klavier, Kontrabass oder E-Bass und Schlagzeug, gelegentlich noch ergänzt durch weitere Instrumente wie Saxophon. Der Gesang ist oft kehlig-rau. Das permanent wiederholte Riff wird unterlegt mit einem harten Beat, in der Regel im 4/4-Takt und mit deutlichem Backbeat/Offbeat gespielt. Typisch sind verhältnismäßig kurze Kompositionen im 12-taktigen Bluesschema und die „rollende“, ursprünglich aus dem Boogie-Woogie stammende Basslinie. Rock ’n’ Roll gilt als Ursprungsform der Rockmusik. Rock N Roll/Rockabilly never dies! Wer kennt sie nicht die Mode der 50er /60er Jahre? Die Rockabellas in ihren bunten Kleider und Petticoats die wilder Rock N Roll, Rockabilly-, Boogie Woogie-, Swing Partys, die Künstler wie Elvis Presley , Johnny Cash, Chuck Berry, Bo Diddley, Gene Vincent, Frankie Lymon, Chuck Berry, Little Richard, Jerry Lee Lewis, Buddy Holly? Auch heute findet die Vintage Mode der 50er Jahre wieder Ihre Liebhaber immer öfter sieht man Rockabellas im Rock N Roll/Rockabilly Style. Auch zu festlichen Anlässen wie Hochzeit, Jugendweihe Abschlußbällen oder Konfirmation werden gern Kleider im Stil der 50er/60er Jahre getragen. Auch immer mehr Läden haben Vintage Mode in Ihrem Sortiment, in Chemnitz z.B. der Laden und Versand The Clash: www.the-clash.de Rockabilly ist eine Rock'n'Roll-Variante. Die Szene entstand Mitte der 1950er Jahre, als Teenager, meist weiße Musiker aus dem amerikanischen Süden, auf eigene Weise schwarze Rhythmen und Blues neu interpretierten und mit Country-Musik vermischten. Der Boom dieser Musik, der zunächst keinen gemeinsamen Nenner hatte und über Pop, Country oder Rhythm and Blues sprach, entstand, als die ersten Musiker nicht mehr nur in den südlichen Regionen der USA blieben, sondern ihre Tourneen in den Rest der USA starteten. T-Shirts: sind sowohl in der Damen als auch der Herrenmode der Klassiker bei den Oberteilen für die Freizeit. Was Länge, Schnitt und Design angeht, so kann das T-Shirt je nach Trend sehr unterschiedlich aussehen, eines bleibt jedoch immer gleich und das ist der halbe Arm, der dieses Kleidungsstück ausmacht. Denn legt man ein T-Shirt ungefaltet aus, so hat dieses die Form des Buchstaben T. Ein klassisches T-Shirt ist entweder ganz aus Baumwolle oder einem Baumwollgemisch gefertigt und verfügt über einen runden Halsausschnitt ohne Kragen. Je nach Modetrend können T-Shirts jedoch auch Lurex oder Elastan enthalten, einen V-Ausschnitt haben oder über eine Brusttasche verfügen. Ebenso weicht die Länge gerade in der Damenmode oft von der normalen etwa hüftlangen Form ab. Denn bei den Damen können T-Shirts sowohl länger als sogenanntes T-Shirtkleid oder nabelfrei, wie aktuell, als Croptop in Mode kommen. Dabei kommt das klassische T-Shirt jedoch nie aus der Mode und gehört auch im Bereich der Fanartikel zum meistgenutzten Kleidungsstück ganz gleich ob es sich um Sportclubs, Bands oder Internet Stars handelt.Die Geschichte des T-Shirts lässt sich nicht ganz zurückverfolgen. Es gibt zum einen die Theorie, dass sich das T-Shirt aus Herrenunterhemden mit halbem Arm entwickelt hat, zum anderen gibt es auch Historiker die davon ausgehen, dass sich das T-Shirt aus der Mode von Seeleuten entwickelt hat, die beim Seefahren in warmen Gefilden oft ein Hemd ohne Knöpfe und Taschen mit einem halben Arm trugen. Eines ist jedoch ganz klar, das T-Shirt ist noch heute eines der beliebtesten Kleidungsstücke der modernen Geschichte. Denn ob in der Freizeit, beim Ausgehen oder bei sportlichen Aktivitäten, es gibt für jeden Anlass das richtige T-Shirt und oft wird dieses sogar noch als Schlafbekleidung genutzt und mit einer Pyjamahose oder übergroß alleine getragen. Weswegen man sich sicher sein kann, dass es kaum einen Menschen gibt, der keines dieser vielseitigen Kleidungsstück im Schrank hat.

Rock N Roll T-Shirts

T-Shirt No Disco Shit / Ape
Details

vorn großer Motiv-Druck: - No Disco Shit Please! Only Rock´n´Roll Hate People! -

100% Baumwolle

lieferbare Größen: S M XL XXL
Preis: 17.90
(inkl. MwSt | zzgl. Versand)
Größe: Farbe:schwarz